Ev. Kita St. Markus

BĂ€ren

Die Bärenkinder wählen ein Parlament

Inzwischen kennen sich auch alle „kleinen“ Bärenkinder im Kindergarten schon gut aus.

Zu Weihnachten hat die Gruppe neue Baumaterialien bekommen aus denen die unterschiedlichsten Dinge konstruiert werden können. Neben der eigenen Fantasie können sich die Bärenkinder Inspiration auf Bildern von Bauten in aller Welt holen (Eifelturm, schiefer Turm von Pisa, Brandenburger Tor), um diese nachzubauen.

Die Bären erkunden, erforschen und bespielen auch sehr gerne die anderen Lerninseln unserer KiTa.

  • Im Turnraum können die Kinder die Bewegungsbaustelle erobern.
  • In der Lernwerkstatt dürfen die Kinder besondere Materialien ausprobieren und sich damit ganz genau beschäftigen.
  • Im Garten setzten sie sich mit der Natur, dem Wetter und naturnahen Angeboten auseinander.
  • Die Vorschulkinder verbringen gerne ihre Zeit im Vorschulraum, um dort zu werken, forschen oder um sich in Handarbeiten zu üben.In den regelmäßigen Bärenkonferenzen kam nach einer Abstimmung die Frage auf: „Was ist Demokratie“. Jetzt wollen sich die Bären mit dieser Frage genau auseinandersetzen. Wir haben recherchiert und in einer Dokumentation für Kinder erfahren, dass in Deutschland:
  •  
  • jeder Mensch abstimmen darf, z.B. bei Entscheidungen oder wählen gehen darf.
  • jeder Mensch frei seine Religion wählen und seine Meinung äußern darf.
  • Journalisten in Zeitungen und Nachrichten frei für die Menschen in Deutschland berichten dürfen.
  • jeder Mensch friedlich demonstrieren darf.

Einige Bärenkinder haben sich im Rahmen des Bärenparlamentes zur Wahl eines Bären-Abgeordneten aufstellen lassen. In einer geheimen Wahl wurden drei Abgeordnete gewählt. Die Mehrheit hat entschieden. Diese vier werden in nächster Zeit einen Film über die Kinderrechte für das Bärenparlament drehen und dann die Einhaltung der Kinderrechte in unserer Kita kritisch überprüfen.Im Anschluss kommen wir mit Frau Sparn (KiTa-Leitung) darüber ins Gespräch.

Die Kinder, die bei der Wahl Platz 4-6 belegt haben, bilden die Bären-Opposition und überprüfen die Einhaltung der im Bärenparlament getroffenen Beschlüsse und deren Sinnhaftigkeit.Weiterhin wollen die Bärenkinder das Kinderrechte-Lied singen.

Wir sind gespannt, was die nächste Zeit bringen wird.

Es bleibt auf jeden Fall spannend!

Eure Bären

 

Franziska Bonifer
Sandra Brennig
Amelie Nees